K&S berät Investoren im Bereich von Photovoltaik Retrofitprojekten mit einem neuen Systemansatz

14. Jan 2013
IMG2532

Bei Photovoltaik Großprojekten die eine bestimmte Lebensdauer haben und ein Komponententausch aufgrund von technischen Problemen auftritt, sind oft die Originalbauteile (speziell die PV Module) nicht mehr am Markt verfügbar. Hier wird üblicherweise ein hoher Organisations- und Kostenaufwand in Kauf genommen um baugleiche Komponenten einzusetzen oder ganze Teilgeneratoren zu tauschen. Um für einen Modultausch von wenigen Prozenten an einem Wechselrichter (MPP-Tracker) die Kosten gering zu halten und den  Retrofit Aufwand zu minimieren, können auch die zu wechselnden Module in ein bis zwei Strings zusammengefasst werden. Diese Strings können dann Aufgrund der technologischen wie auch preislichen Fortschritt aus anderen Modul-Typen bestehen. Hierbei ist nur darauf zu achten, dass die String-Kenlinie der Retrofit-Module nicht die String-Kenlinie der Original-Module verschlechtern. Aufgrund der geringen Modulkosten ist damit auch eine Überdimensionierung der Retrofit-Module denkbar.

Die entwickelte systematische Methode umfasst dabei drei Prozesschritte. Im ersten Teil wird der Referenz base case des zu untersuchenden Solarpark definiert. Zuerst werden Prozessgrenzen, Zielfunktionen und Indikatoren zur Bewertung der jeweiligen Komponenten definiert. Dann werden in einem zweiten Schritt Prozess-Messdaten aus dem Online-Monitoring des Solarparks ausgewertet, um die optimale Betriebsweise herauszufinden. Nach solch einer Auswertung kann in einem dritten Schritt bestimmt werden, welche kostenoptimalen Austauschkomponenten für den weiteren Betrieb des Solarparks herangezogen werden müssen. Dabei muss bei Ersatzmodulen darauf geachtet werden das die statischen und dynamischen elektrischen Eigenschaften identisch oder besser zu den original Modulen liegen. Bei evtl. Ersatzwechselrichtern muss darauf geachtet werden da der MPP Bereich eine optimale Umwandlung der Energie sicherstellt.

Die K&S Ingenieurpartnerschaft ist mit Projekten im Bereich Photovoltaik in Frankreich, Italien, Spanien, UK, Bulgarien, Polen, Kroatien und in Deutschland vertreten. Weitere internationale Retrofit Projekte sind aufgrund der starken internationalen Expansion des Geschäftsfelds "Photovoltaik" für das Jahr 2013 geplant.