K&S berät die Stadtwerke Heidenheim AG beim Erwerb eines Onshore-Windparks in Mecklenburg-Vorpommern

22. Sep 2014
WindparkKladrum

Die K&S Ingenieurpartnerschaft Krug & Schram, eine führende technische Beratungsgesellschaft im Bereich erneuerbarer Energien, hat die Stadtwerke Heidenheim AG beim Erwerb des Windparks „Kladrum“ von einem deutschen Projektentwickler technisch beraten. Der Windpark liegt in der Nähe von Schwerin in der Region Mecklenburg-Vorpommern. Der Windpark besteht aus vier e.n.o. Windenergieanlagen mit einer installierten Leistung von insgesamt 8,7 Megawatt und wurde von einem deutschen Anlagenhersteller entwickelt und in Betrieb genommen.

K&S hat bei der technischen Due Diligence (TDD), Vertragsverhandlung hinsichtlich des Kaufvertrags und abschließenden Abnahme technisch beraten. Die Stadtwerke Heidenheim AG - Unternehmensgruppe betreibt eigene Netze für die Strom-, Gas-, Trinkwasser- und Wärmeversorgung ihrer Kunden. Durch die Förderung regenerativer Energien, des Energiesparens, sowie verschiedener ökologisch orientierter innovativer Projekte sorgt die Stadtkwerke Heidenheim AG für eine nachhaltig ökologisch orientierte Entwicklung der Stadt, der Region und über die Landesgrenzen hinaus.

Das Team von K&S in München wurde von den Partnern Dipl.-Ing. Christian Schram und Dr.-Ing. Florian Krug geleitet.

Die K&S Ingenieurpartnerschaft Krug & Schram ist mit Multi-Megawatt Projekten im Bereich Erneuerbare Energien in Japan, Frankreich, Italien, Spanien, UK, Bulgarien, Polen, Kroatien und in Deutschland vertreten.