K&S BERÄT DIE Hellenstein SolarWind GmbH BEI DER ERRICHTUNG EINES ONSHORE-WINDPARKS IN Baden-Württemberg

23. Mar 2017
Windpark

Die K&S Ingenieurpartnerschaft Krug & Schram, eine führende technische Beratungsgesellschaft im Bereich erneuerbarer Energien, hat die Hellenstein SolarWind GmbH (Stadtwerke Heidenheim AG – Unternehmensgruppe) bei der Errichtung des Windparks Bartholomä technisch beraten.

Der Windpark Bartholomä im Ostalbkreis in Baden-Württemberg besteht aus drei Windenergieanlagen des Typs General Electric (GE) 2.75-120.
Die Windkraftanlagen verfügen über einen Rotordurchmesser von 120 Metern, eine Nabenhöhe von 139 Metern und eine Nennleistung von je 2.750 Kilowatt je Anlage.
Die Windkraftanlagen erwirtschaften bei einer erwarteten, mittleren Windgeschwindigkeit von bis zu 6,9 Metern pro Sekunde in Nabenhöhe eine Jahresenergieproduktion von etwa 23,30 Mio. Kilowattstunden. Die regenerativ erzeugte Energiemenge deckt den jährlichen Strombedarf von etwa 7.760 Haushalten und entspricht zugleich einer Einsparung von rund 22.288 Tonnen CO2 im Jahr im Vergleich zur Energieerzeugung in einem konventionellen Braunkohlekraftwerk.

Der Windpark Bartholomä im Ostalbkreis in Baden-Württemberg besteht aus drei Windenergieanlagen des Typs General Electric (GE) 2.75-120. Die Windenergieanlagen verfügen über einen Rotordurchmesser von 120 Metern, eine Nabenhöhe von 139 Metern und eine Nennleistung von je 2.750 Kilowatt je Anlage. Die Windkraftanlagen erwirtschaften bei einer erwarteten, mittleren Windgeschwindigkeit von 6,5 bis zu 6,9 Metern pro Sekunde in Nabenhöhe einen Energie-Ertrag von etwa 21,80 Mio. Kilowattstunden. Die regenerativ erzeugte Energiemenge deckt den jährlichen Strombedarf von etwa 7.300 Haushalten und entspricht zugleich einer Einsparung von rund 20.853 Tonnen CO2 im Jahr im Vergleich zur Energieerzeugung in einem konventionellen Braunkohlekraftwerk.

K&S hat bei der technischen Due Diligence (TDD), Vertragsverhandlung hinsichtlich des Kaufvertrags und abschließenden Abnahme technisch beraten. Die Stadtwerke Heidenheim AG - Unternehmensgruppe betreibt eigene Netze für die Strom-, Gas-, Trinkwasser- und Wärmeversorgung ihrer Kunden. Durch die Förderung regenerativer Energien, des Energiesparens, sowie verschiedener ökologisch orientierter innovativer Projekte sorgt die Stadtkwerke Heidenheim AG für eine nachhaltig ökologisch orientierte Entwicklung der Stadt, der Region und über die Landesgrenzen hinaus.

Das Team von K&S in München wurde von den Partnern Dipl.-Ing. Christian Schram und Dr.-Ing. Florian Krug geleitet.

Die K&S Ingenieurpartnerschaft Krug & Schram ist mit Multi-Megawatt Projekten im Bereich Erneuerbare Energien in Japan, Frankreich, Italien, Spanien, UK, Bulgarien, Polen, Kroatien und in Deutschland vertreten.