K&S etabliert standardisierten technischen Due Diligence Prozess zur Beurteilung von Windparks

Veröffentlicht in der Kategorie

technischen Due Diligence Prozess zur Beurteilung von WindparksDie technische Due Diligence (TDD) bei Windparks gibt Aufschluss über das Vorhandensein von möglichen technischen Risiken und eventuell vorhandener Deal-Breaker.

Der Ablauf einer TDD besteht typischerweise aus fünf Phasen: (1) Festlegung der bewertungsrelevanten technischen Untersuchungen, (2), Bildung eines DD-Teams, (3), Prüfung und Analyse des Datenraums, (4) Begehungen der Anlage und (5) Identifikation und Bewertung von technischen Risiken/Deal-Breakern.

Bei einer TDD ist jedoch immer darauf zu achten, dass die erarbeiteten Informationen, Analysen und Erkenntnisse für den Auftraggeber und dessen Ziel tatsächlich relevant sind. Die TDD muss dementsprechend auf jedes zu bewertende Projekt individuell zugeschnitten sein um schlussendlich zu einer erfolgreichen Transaktion zu führen.

Der von K&S etablierte standardisierte TDD Prozess zur Identifikation von technischen Risiken bei Windparks hilft Kosten zu reduzieren, indem Risiken an besonders kritischen Komponenten bzw. bei Verträgen rechtzeitig festgestellt werden. Zusätzlich analysieren die erfahrenen K&S Prüfer mögliche Potentiale zur Steigerung der langfristigen Ertragskraft. Dabei gibt eine Top-Level-Checkliste einen umfassenden Überblick zu den wesentlichen Aspekten bei der Technischen Due Diligence.

Dafür werden im Detail die Anlagentechnik der Hersteller (z.B. GE, Siemens, Nordex, eno, Enercon, Vestas, Gamesa), Bauunterlagen (z.B. Baugenehmigung, BImSchG), relevanten Verträge (z.B. Lieferverträge, GU-, Wartungs- und Betriebsführungsvertrag), die vorhandenen Gutachten (z.B. Wind-, Schall-, Schattenwurf-Gutachten), evtl. Betriebsdaten beurteilt und eine Anlagebegehung durchgeführt.

Die K&S Ingenieurpartnerschaft Krug und Schram ist mit TDD Projekten im Bereich erneuerbarer Energien weltweit vertreten und bietet zuverlässige technische Beratung angefangen von der Due Diligence, Projektbegleitung bis zur abschliessenden technischen Prüfung an.

SetWidth500-Wind-BF.JPG

Technische Bauüberwachung von Onshore-Windparks

SetWidth500-KS-Renewables-Day-2017.jpg

K&S Renewables Day 2017

SetWidth500-Windpark.JPG

K&S berät die Hellenstein Solarwind Gmbh bei der Errichtung eines Onshore-Windparks in Baden-Württemberg

SetWidth500-Warranty.JPG

Technische Prüfung vor Ende der Gewährleistung bei PV-Anlagen wird zum Standard